BALI

Bali hat so ziemlich alles für einen perfekten Urlaub: wunderschöne Strände, viel Kultur, nette Menschen und tolle Massagen.

Obwohl die Strände schön sind, derjenige der einen reinen Badeurlaub machen will und viel schwimmen möchte, wird sich ein anderes Ziel aussuchen müssen. Baden ist von gar nicht bis eingeschränkt möglich. Das Wasser ist entweder zu flach, die Wellen zu mächtig oder die Unterströmungen zu gefährlich. Allein in Kuta Beach, bekannt als Surferparadies, ertrinken jedes Jahr bis zu 100 Leute. Die Unterströmungen sind enorm gefährlich. Man kann Bootsausflüge machen und dort dann prima schwimmen. Und es gibt einige kleine Abschnitte in denen man gut Baden kann. Aber die muss man erst mal finden. Somit kann ich nur jedem empfehlen, sich eben kein festes Hotel für 2 Wochen zu buchen, sondern sich erstmal 2 bis 3 Tage lang mit einem Fahrer alles anzuschauen, um sich dann für einen Platz zu entscheiden.

P1030705
Besuch in einem Ikat Dorf
P1030695
Bali ist bekannt für Batikarbeiten
P1030731
ein guter Platz zum Essen
P1030917
Blick auf den Gunng Agung, der immer wieder aktiv ist
P1030808
abendliche Opferzeremonie in einem Dorf

P1030717P1030934P1030948P1030964

Kaka Coffee oder Kopi Luwak

Der teuerste Kaffee der Welt nimmt den Weg durch den Verdauungstrakt der Schleichkatze (Fleckenmusang). Die Verdauungsenzyme entziehen dem Kaffee die Bitterstoffe und verdaut wird nur das Fleisch der Kaffekirsche drumherum, die Bohne kommt so wieder raus :-). Diese werden dann ganz normal getrocknet, geröstet und gemahlen. Den kompletten Vorgang kann man bei einem Besuch einer der Kopi Luwak Plantagen beobachten und auch etwas von dem übrigens ganz wunderbar schmeckenen Kaffee probieren. In Europa kostet ein Kilo an die tausend Euro.

KopiLuwak2

P1030745 P1030758I

GILI Islands

unbedingte Empfehlung sind die Gili Islands. Sehr gut von Sanur im Osten per Boot zu erreichen. Es sind 3 kleine Inseln, wo keine motorisierten Fahrzeuge sind. Es gibt Pferdekutschen. Jede der drei Inseln hat ihren eigenen Charme und unterscheidet sich von den anderen. Man kann prima schnorcheln und mit Schildkröten schwimmen, je nach Insel Party machen oder seine Ruhe haben. Am Besten schaut man sich wirklich alle drei an. Mir persönlich hat Gili Trawangan am Besten gefallen, ich hatte ein kleines Hüttchen weg vom Trubel und war in 10 Minuten Mitten im Geschehen, schwimmen war prima möglich. Man muss aber wissen das die Boote ziemlich überfüllt sind, die dort zwischen dem Festland und den Inseln hin und herfahren und je nach Insel,  Wasserstand und Wind gar nicht an Stegen anlegen können, sondern man muß im Wasser aussteigen. Einer Engländerin vor mir ist ihre gesamte Technik Ausrüstung komplett ins Wasser gefallen und es war alles kaputt. Ich selber habe mich bei hohem Wellengang an der Schraube hinten verletzt.

P1030858
Mein kleines Hüttchen mitten in der Bananenplantage

P1030827 P1030829 P1030830 P1030835 P1030841 P1030842 P1030852 P1030854

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s